1970-2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018
 
11 / 2000 Sozialmaschine Geld, Linz, Zentrum für Gegenwartskunst.
 
11 / 1999 Gespräch über die GROSSE KONFUSION (der GVEIP und der RPfA) Kassel.
 
9 / 1998 Besuch im Stammhaus (CD-Rom). Fusion mit der Stadtsparkasse Köln.
 
10 / 1998

Errichtung der Filialen 1 - 10.

Die Filialen der

Gesellschaft zur Verwertung und Erhaltung der Idee des Pfennigs AG.
Erbaut 1996/97 Kleinskulptur aus 2000 Pfennigstücken, Kupferplatte Holzsockel Maße 16,5x15x16,5cm Signatur unter dem Holzsockel Anzahl 9 Exemplare.
Auf der Platte befinden sich die Pfennigtürme.
Die Pfennige selbst wurden zuvor gestanzt.
Standort Galerie Kampl,
Galerie Ribbentrop und Peter Wazel an neun verschiedene Standorte.

 
8 / 1996 Errichtung des Stammhauses der GVEIP, materiell und virtuell (Baubeginn).
 
7.9.1995 25 jähriges Jubiläum. Hauptversammlung in München.
 
1.4.1995 Kampagne: " Europaweit EUROPAN "
 
1993 Einlage von Pf 50 durch " DBM ".
 
1992 Wandelschuldverschreibung (Molkerei Köln).
 
1991 Hauptaktionär Rochus Kowallek (Versammlung).
1991 Jahreshauptversammlung (Mouson-Turm, Frankfurt).
 
1985 Dividendenausschüttung (Börse Frankfurt).