1970-2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018
 
22.12.2009 Liebe Freunde, Aktionäre und Gattinnen der G.V.E.I.P. heute EUROPAN,
alle Jahre wieder gibt uns das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel Gelegenheit gute Wünsche für friedvolle und erholsame Weihnachtstage zu schicken.
Die Reden unserer zwei Vorsitzenden werden wie üblich am *01. 01. um 15 Uhr am Pfennigdenkmal*, gegenüber der Deutschen Bank gehalten.
Der zuletzt mit dem Pfennig am Band ausgezeichnete Kasper, unser dritter Mann, hat sich im Anschluß an seine Filmauftritte für das historische Museum Frankfurt diesmal als Autor hervorgetan (siehe weiter unten). Leider unvollendet verlangt der Text nach einer Fortsetzung durch Berufene.
Glück, Gesundheit, Genuß, Gelassenheit für das Neue Jahr
wünschen
  Vollrad
  (1. Vorsitzender)
Kutscher
(2. Vorsitzender)
  Prolog:
Würmchen 1 arbeitet sich aus dem Untergrund hoch, singt leise: "Ach ich bin klug und leise und mich betrügt man nicht. Mich nicht, denn ich bin Professor Dr. Dr. Allwissend!"
Würmchen 2 kommt daneben hoch und stöhnt: "Mann, muss ich mich immer wieder krumm und dünn machen um hier durchzukommen. Anstrengend, dieser Schichtbetrieb!
1. Würmchen: Was bist Du denn für ein elender Wurm?
2. Würmchen: Ich bin´ s! Dein Ende!

In der Küche der Wirtschaft "Zur Finanzwirtschaft"
Wirt zum Koch: "Mach Dampf, Du Wicht! Das wird sonst nie was mit dem Gericht. Schneller, Mann, wir müssen was neues auf den Tisch bringen!"
An Bedienung gerichtet: "Unser letztes Angebot an den Wirt drüben! Wir übernehmen seine Bude und die Schulden. Wenn er sich sofort entschließt darf er übergangsweise als Ober bei uns arbeiten! Geh mal rüber und krieg raus wie weich der inzwischen ist"
Wirtschaft "Zum Deutschen Haus".
Bedienung horcht am Fenster. Drinnen sitzt Gretel und weint
Kasper : "Gretel, was ist denn los?"
Gretel: "Mei Ruh ist hin, mein Herz ist schwer,
ich find sie nimmer und nimmer mehr!
Der Wirt will mich entlassen,
ich kann es gar nicht fassen."
Kasper: "Gretel, jetzt red mal hochdeutsch, was is´ n los ?"
Gretel: "Der Michellopoulos hat keine Gäste mehr, da kann er mich in seiner Wirtschaft nicht mehr behalten."
Kasper: "Gretel, das geht doch nicht, warum kommen denn keine Gäste mehr?"
Gretel: "Alle rennen jetzt rüber in die " Finanzwirtschaft", die ist total in. Da servieren sie immer neue schnelle Gerichte mit sogar 25% mehr auf dem Teller, wenn man wiederkommt."
Kasper: "Naja, da muss dein Wirt sich halt auch was Neues einfallen lassen, damit die Leute eure Kneipe wieder attraktiv finden. "
Michellopoulos betritt den Raum
Kasper: "Hallo Michel, siehst ja nicht sehr glücklich aus!"
Michellopoulos: "Katastrophe! Krise! Kein Umsatz mehr! Die Bank gibt keinen Kredit. Muss verkaufen, aber krieg nix dafür. Alles kaputt! Große Katastrophe! Das Gericht droht mit der Zwangsversteigerung."
Kasper: "Also zuerst mal brauchen wir ein neues Gericht Und dann eine radikale Idee für Deine Kneipe, also einen Namen! z: B. so was wie" Total Inn",!
Michellopoulos: "Wie das? ein neues Gericht.. HÄ?"
Kasper: "Ich meine so was öko-mittelmeerisch-deutsches. Ich habe da eine Idee!"
Kasper flüstert: "…..Auflauf…"
Michellopoulos: "…..ach so, … Mussakka!"
Kasper flüstert weiter: "….das muß aber vorerst geheim bleiben, und dann …."
Bedienung: "Was höre ich da? Ohh, die konspirieren, radikale Idee, Auflauf!.. die wollen einen Auflauf organisieren, was höre ich, … Massaka!!. Die sind ja hochgefährlich, das muss ich sofort weitersagen." Geht schnell ab.
In der Küche der "Finanzwirtschaft" gibt es einen großen Knall, Rauch verzieht sich, die Gäste sehen sich verwundert an. Was ist passiert? Bekommt Michellopoulos jetzt eine Chance?

Fortsetzung folgt….

 
1.1.2009 Die Kollekte vom 1. Januar 2009 am Pfennigdenkmal betrug:
Reste vom Jahr zuvor:
Eine Flaschendichtung aus rotem Gummi
Ein Kaugummipapier

2009
Ein tiefer Blick in den leeren Beutel
Eine Handvoll Leere
Eine tiefgefrorene Clementine
1 Tengelmannmünze
1 Apothekenmünze
1 Tampon
1 Visitenkarte, russisch-deutsch
3 Fünfeuroscheine
1 dreieckiger Kieselstein mit lachendem Gesichtchen (Smilie)
1 Zweigstückchen
4 Zweieuromünzen
5 Eineuromünzen
1 Fünfzigcentmünze
3 Zwanzigcentmünzen
2 Zehncentmünzen
2 Zweicentmünzen
1 Eincentmünze
je einmal 10 und 20 Rappen (Schweiz)
1 Quarterdollar (USA)
2 One Dime (USA)
2 One Cent (USA)

Alles wird wie bisher für die Errichtung der Pfennigdenkmäler auf den noch fehlenden Kontinenten eingesetzt.